Fr, 15. Dezember 2017

Motorsport pur

16.08.2010 13:45

Flotte Flitzer beim Bergrallye-Cup in der Obersteiermark

Motorsport pur am Sonntag in der Obersteiermark: Der achte Lauf zum Herzog Motorsport/Fundgrube Bergrallye-Cup ist mit einigen Sekundenkrimis vor einer traumhaften Kulisse und begeistertem Publikum in St. Peter am Kammersberg über die Bühne gegangen. Und fast alle 67 Teilnehmer kamen wieder heil ins Ziel.

Das einzige Rennen in der Obersteiermark wurde heuer auf einer neuen 1,6 km langen und sehr selektiven Strecke in der Region Pöllau am Greim gefahren. Mit großem Interesse blickten die Zuschauer auf den ersten Start des Fladnitzers Erich Edlinger im neuen 550 PS BMW 320 V8 IRL, der gleich von Anfang an mit gewaltigen Zeiten aufhorchen ließ. Nach Rennlauf eins war für ihn wegen Radaufhängungsproblemen jedoch Endstation.

Sechster Sieg für Felix Pailer
Franz Nowak prügelte seinen Lancia Delta Evo in 42,58 Sekunden zur Tagesbestzeit und legte damit einen gewaltigen Streckenrekord vor. In der Monsterklasse über 2.000 ccm und 4 WD gewann Felix Pailer mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,6 Sekunden auf Franz Nowak ( beide Lancia Delta Evo) und Ewald Scherr im Ford Escort Cossworth. Felix Pailer feierte so den bereits sechsten Sieg im achten Cup-Rennen der Saison.

Bild: Karl Schwarz

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden