Mo, 11. Dezember 2017

Causa Julia Kührer

16.08.2010 11:58

Keine weiteren Fotos von Julia am Donauinselfest '06

Die Hoffnung der Ermittler auf weitere Fotos von der seit mehr als vier Jahren vermissten Julia Kührer aus Pulkau im Bezirk Hollabrunn, die sie wenige Tage vor ihrem Verschwinden beim Besuch des Donauinselfestes in Wien zeigen sollen, hat sich zerschlagen. Die Daten auf dem zerstörten PC eines Zeugen, der Bilder geschossen hatte, konnten zwar wiederhergestellt werden, "allerdings ist Julia darauf nicht zu sehen", sagte Helmut Greiner, Sprecher im Bundeskriminalamt (BK).

Viel mehr beschäftigen die Ermittler die Einvernahmen von Motorsportlern, die am 24. Juni 2006 an einer Moto-Cross-Veranstaltung in Schrattenthal (Bezirk Hollabrunn) teilgenommen haben. Julia Kührer besuchte das Rennen im Anschluss an das Donauinselfest. Von 21.00 bis 23.11 Uhr soll sie sich dort aufgehalten haben. Unklar ist allerdings, mit wem das Mädchen die Veranstaltung besuchte. Möglicherweise hat sie dort jemanden kennengelernt, mit dem sie sich am Tag ihres Verschwindens getroffen hat. Abgeholt wurde Julia von ihrem Bruder von der Zufahrt zum Gelände.

Etwa ein Drittel der über 30 Motorsportler wurden mittlerweile befragt. "Allerdings sind viele auf Urlaub", sagte Greiner, was die Befragungen etwas verzögert. Dennoch seien die Ermittler zuversichtlich, so der Sprecher.

Hinweise können auf mehreren Wegen an das Bundeskriminalamt übermittelt werden. Per Post: SPOC, Josef Holaubek-Platz 1, 1090 Wien; per Telefax: 01 24836-85191; telefonisch: 01 24836-85025-85027 oder per E-Mail an bmi-ii-bk-spoc@bmi.gv.at. Alle Hinweise werden anonym behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden