Fr, 24. November 2017

No Angel

16.08.2010 11:19

Nadja Benaissa: Der Aufstieg und tiefe Fall eines Popstars

Drogensüchtig, Mutter mit 17 und HIV-positiv - Nadja Benaissas noch junges Leben ist bisher alles andere als geradlinig verlaufen. Am 16. August 2010 ist Benaissa vom Amtsgericht Darmstadt zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Sie hatte einen Mann mit dem Aidsvirus angesteckt, obwohl sie von ihrer HIV-Infektion wusste.

Benaissa wurde am 26. April 1982 als Tochter eines marokkanischen Einwanderers in Frankfurt am Main geboren und wuchs in Langen auf. Im Teenageralter geriet sie in die falschen Kreise - mit 14, wie sie selbst in einem "Stern TV"-Interview zugab, war sie crackabhängig, bereits mit 17 wurde sie Mutter. Ihre Tochter Leila habe ihr das Leben gerettet, erzählte der Popstar in einem Interview. Der Entzug sei schwer gewesen, dennoch sei sie clean.

Für die junge Mutter ging es danach steil bergauf: Sie holte ihre Mittlere Reife nach und nahm 2000 beim Fernsehsender RTL2 an einem Casting für die erste Staffel der TV-Show "Popstars" teil. Prompt wurde sie genommen. Gemeinsam mit Jessica Wahls, Sandy Mölling, Lucy Diakovska und Vanessa Petruo wurde Benaissa über Nacht berühmt. Zwölf Singles, die unter den Top Ten in Deutschland landeten, vier davon waren Nummer eins - die fünf Engel waren ganz oben in dem schnelllebigen Geschäft.

Ende 2003 dann das Aus: Die Band löste sich zugunsten einer längeren Pause und Solokarrieren auf. Benaissa zog sich zurück, widmete ihre Zeit ihrer Tochter. Erst 2005 startete sie ihre Solokarriere, koppelte ein Album aus und ging mit Simply Red auf Tour. Anfang 2007 folgte das Comeback der No Angels - allerdings nur noch zu viert, ohne Petruo. Die Band schaffte es aber bisher nicht, an ihre früheren Erfolge anzuknüpfen.

In den vergangenen Monaten hat sich Benaissa jedoch nach ihrem öffentlichen Outing immer mehr aus dem Popgeschäft zurückgezogen. Gerüchte um einen Ausstieg aus der Band wurden laut, besonders als sie ihre Teilnahme an der Klub-Tournee absagte. Der Manager der No Angels, Khalid Schröder, wollte sich dazu nicht äußern. Benaissa sei seit Mai krankgemeldet, erklärte er. Im Oktober soll eine Biografie der Sängerin erscheinen - der Titel scheint optimistisch: "Nadja Benaissa - Alles wird gut".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden