Do, 14. Dezember 2017

Kärntner im Pech

16.08.2010 08:37

Mann nach Gewinn im Casino auf dem Heimweg beraubt

Nicht lange angedauert hat am Wochenende das Glück eines Klagenfurters. Der 53-Jährige hatte in einem Automatencafé in der St. Veiter Straße 1.200 Euro gewonnen, doch das Geld blieb nur kurz in seinem Besitz.

Als er sich auf dem Heimweg zu seiner 100 Meter entfernten Wohnung machte, nutzte ein Unbekannter die offensichtliche Alkoholisierung des Mannes schamlos aus und stahl ihm die Brieftasche aus dem Hosensack.

"Er war sehr betrunken"
Der Spieler torkelte zurück ins Lokal, von wo die Polizei verständigt wurde. "Er war sehr betrunken. Als er die Tür aufsperren wollte, brach ihm der Schlüssel ab", schildert ein Polizist.

"Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden