Di, 12. Dezember 2017

Attacke mit Schwert

15.08.2010 14:11

60-Jähriger geht in der Leopoldstadt auf Ehefrau los

Mit einem 70 Zentimeter langen Schwert ist ein 60-Jähriger am Samstagmittag in der Leopoldstadt auf seine Frau losgegangen. Laut Polizei brach der Streit in einer Wohnung in der Taborstraße aus, nachdem der Mann einige Biere konsumiert hatte und eifersüchtig geworden sein dürfte.

Seine 53-jährige Frau gab an, dass er sie auf das Ordinärste beschimpft und schließlich das Dekor-Schwert mit einer 46 Zentimeter langen Klinge geholt hätte.

Das Opfer flüchtete auf die Toilette und verständigte die Exekutive. Polizisten nahmen den 60-Jährigen fest, der bereits früher einmal mit einem Betretungsverbot belegt war. Er stritt jedoch alle Vorwürfe ab.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden