Sa, 18. November 2017

Sieben Kandidaten

15.08.2010 10:45

Kampf um Jankos Erbe bei den ‚Bullen‘ voll entbrannt

Der Cup-"Ausflug" mit dem 4:1-Sieg bei St. Pöltens Amateuren ist Geschichte - alle Blicke in Salzburg richten sich nun auf das wichtigste Spiel der Jahres am Mittwoch im Champions League Play-off gegen Hapoel Tel Aviv. Und natürlich auf die Frage, wer die Nachfolge von Jankos (im Bild) 83 Pflichtspieltoren antreten wird. Die "Krone" nahm die sieben potenziellen Kandidaten unter die Lupe.

Joaquin Boghossian gleicht Marc Janko von der Statur, gibt mit 1,97 Meter einen robusten Mittelstürmer ab. Der kopfballstarke Uruguayaner, der in St. Pölten farblos blieb, muss punkto Fitness aber zumindest noch einen Zahn zulegen. Für den Knipser-Posten steht der 23-Jährige bei Trainer Stevens schon in der Poleposition.

Alan Bereicherung fürs Offensivspiel
Alan überzeugte am Freitag bei seinem 45-minütigen Cup-Debüt - auf der Position der hängenden Spitze: Wendig, dribblestark und ein schneller Antritt. Wie torgefährlich der 21-jährige Brasilo wirklich ist, wird sich zeigen. Eine Bereicherung für das Salzburger Offensivspiel ist Alan auf jeden Fall. Roman Wallner zählt beim Meister nach der Verpflichtung der beiden Südamerikaner nicht mehr zur Startelf. Dem Teamstürmer, der in der Vorsaison 19 Mal in der Bundesliga traf, fehlte in der Vorbereitung einfach das Glück im Abschluss.

Jantscher und Zarate als Trumph-Asse
Zwei Außenseiter durften im Cup zwar über 90 Minuten gehen. Dem jungen Kärntner Stefan Hierländer sowie Ex-Bayern-Amateur Louis Ngwat-Mahop stehen, sofern beim Meister alle fit sind, aber maximal die Rollen der Joker zu. Die Trumph-Asse im Aufgebot des Champions League-Aspiranten heißen Jakob Jantscher und Gonzalo Zarate. Wenn der Mittelstürmer nicht trifft, schlagen die Außenbahnstürmer zu. Jantscher netzte schon viermal, Zarate dreimal.

von Valentin Snobe, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden