Mi, 13. Dezember 2017

Transfer perfekt?

14.08.2010 14:47

Diego wechselt angeblich zum VfL Wolfsburg

Der Wechsel des brasilianischen Mittelfeldstars Diego vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin zum Bundesligisten VfL Wolfsburg ist offenbar perfekt. Wie die Bild-Zeitung berichtete, sollen sich der frühere Bremer Bundesligaprofi und der deutsche Meister von 2009 einig sein. Nun müssten sich die beiden Klubs auf eine Ablösesumme verständigen.

Der VfL Wolfsburg wollte den Transfer am Samstag aber nicht bestätigen. "Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen ab und will jetzt auch diverse Zahlen nicht kommentieren. Wenn es etwas zu vermelden gibt, wird sich der VfL Wolfsburg melden", sagte Manager Dieter Hoeneß.

Rätsel um Ablöse und Gehalt von Diego
Diego war 2009 für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro von Bremen nach Turin gewechselt. Angeblich forderte Juventus zuletzt 19 Millionen Euro, Hoeneß soll 17 Millionen geboten haben. Hoeneß war bereits unter der Woche zu Gesprächen in Turin. Diegos Manager und Vater Jair da Cunha soll dem Bild-Bericht zufolge einen Vertrag bis 2013 und ein jährliches Bruttogehalt von acht Millionen Euro gefordert haben.

Das Gegenangebot von Hoeneß über sechs Millionen brutto pro Jahr bei einem Vertrag bis 2014 ist laut Bild offenbar auf fruchtbaren Boden gefallen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden