So, 17. Dezember 2017

"Krone"-Fest

13.08.2010 15:31

Musik für Große, Spaß und Action für die Kleinen

Da schlagen Kinderherzen höher: Wenn sich am 20. und 21. August die Linzer Innenstadt ins größte Openair-Gelände des Landes verwandelt, warten zehn Bühnen und mehr als 50 Acts wie etwa Culcha Candela, Wolfgang Ambros, Patrick Lindner oder Dreieck bei freiem Eintritt. Eine der Bühnen, die besonders die Kleinsten magisch anziehen wird: der maxi.kindertreff.

Wo menschliches Tischfußball mit dem maxi.Riesenwuzler, Rodeoreiten, eine "Krone"-Hüpfburg sowie eine Rätselrallye auf die Kids warten. "Weil Maximarkt der Familienmarkt ist, widmen wir unsere Aufmerksamkeit den Kindern und stellen ihnen diesen tollen Bereich zum Austoben zur Verfügung", erklärt Maximarkt-Geschäftsführer Thomas Schrenk. Auch Funtasia-Geschäftsführer Charly Kronberger freut sich: "Unser Team vom Kindererlebnishof wird die Kleinen in bewährter Weise unterhalten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden