Sa, 20. Jänner 2018

Fast ausgebucht

13.08.2010 11:24

Kunstmuseum Lentos wird für eine Nacht zum Hotel

Das Kunstmuseum Lentos in Linz wird für die "Lange Nacht der Museen" am 2. Oktober zum Fünf-Sterne-Hotel. 60 Übernachtungsgäste werden aufgenommen. "Wir sind fast ausgebucht", berichtet Lentos-Sprecherin Nina Kirsch. Fünf Doppelzimmer werden noch verlost.

Das Kunstmuseum und Linzer Wahrzeichen werde für diese eine Nacht als "Hotel Lentos*****" zu einer Mischung aus der Operette und Filmkomödie "Im weißen Rössl" und Stanley Kubricks Horror-Klassiker "The Shining" arrangiert und inszeniert. Parallelen und Gegensätze von Museum und Hotel sollen akustisch und visuell verdeutlicht werden. Eine fragmentarische Architektur soll aber auch Raum für Mitgestaltung, Umdeutung und Experimente lassen.

"Hotel ohne Wände, jeder sieht jeden"
Im 800 Quadratmeter großen Ausstellungsraum werden alle Strukturen eines Hotels vorhanden sein. "Es wird Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer geben, Frühstück und Zimmerservice rund um die Uhr", verriet Kirsch. Es sei ein "Hotel ohne Wände, jeder sieht jeden", die Zimmer werden mittels Markierungen gekennzeichnet. Bis 1 Uhr früh sind auch Besucher willkommen, sich umzusehen oder an der Hotelbar mit Live-Musik einen Drink zu nehmen. Danach gehört das Museum/Hotel aber den Gästen, für sie gibt es ein Schlafkonzert - wer dieses spielt, wird eine Überraschung.

Ausgedacht hat sich das Projekt Lentos-Kurator Magnus Hofmüller und damit ins Schwarze getroffen. Die Hotelplätze seien sehr begehrt. "Es kommen Familien, auch Leute von außerhalb", berichtete Kirsch.

Chance auf Hotelnacht
Wer von 2. auf 3. Oktober im Museum schlafen will, hat noch die Chance, via Gewinnspiel des Lentos einen Platz zu ergattern - siehe Infobox. Gefragt ist ein Foto mit einem Kunstwerk aus einem Urlaubshotel. Fünf Doppelzimmer mit Frühstück werden noch verlost.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden