Mo, 11. Dezember 2017

Drei-Jahres-Vertrag

12.08.2010 20:07

Kaiserslautern holt sich von Stuttgart Tiroler Walch

Eine Woche vor dem Start der deutschen Bundesliga hat der 1. FC Kaiserslautern mit Clemens Walch einen weiteren Österreicher verpflichtet. Der Klub von ÖFB-Teamstürmer Erwin Hoffer und Torhüter Marco Knaller holte den 23-jährigen Tiroler von Bundesliga-Konkurrent VfB Stuttgart.

Walch unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag für drei Jahre bei den "Roten Teufeln". Über die Wechselmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Walch ist der elfte Transfer des Aufsteigers in der Sommerpause.

Der im Sommer 2008 von Salzburg nach Deutschland gewechselte Mittelfeldspieler hatte es bei Stuttgart auf zwei Erstliga-Einsätze gebracht. Der richtige Durchbruch wollte Walch aber nicht gelingen, er spielte zumeist in der Reservemannschaft des VfB in der 3. Liga. "Ich bin überzeugt, dass mich dieser Schritt in meiner Entwicklung weiter bringt. Die Gespräche mit dem Trainer haben mir das Gefühl gegeben, dass er mit mir arbeiten will", meinte Walch über seine neue Aufgabe.

Sein neuer Coach Marco Kurz setzte großes Vertrauen in ihn: "Er ist ein junger und interessanter Spieler, der über sehr gute Voraussetzungen verfügt. Wir wollen helfen, damit er sein Potenzial abruft und in der Bundesliga Fuß fasst."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden