Mo, 11. Dezember 2017

Schutz vor Sturm

11.08.2010 16:42

Wartehäuschen in Völkermarkt gegen Auto gedrückt

Eine Horrorfahrt hat ein Handwerker aus Kühnsdorf hinter sich. Als der Mann am Dienstagabend während des Unwetters in Völkermarkt in einen schweren Sturm geriet, suchte er bei einem Bus-Wartehäuschen Schutz. Plötzlich aber wurde dieses aus der Verankerung gerissen und gegen seinen Klein-Lkw gedrückt. Der Lenker blieb unverletzt.

Der 43-Jährige war gegen 18.15 Uhr auf der Grafensteiner Landesstraße in Lassein unterwegs, als ihn starker Seitenwind zum Anhalten zwang. Er blieb neben einem Bushäuschen stehen. Plötzlich riss eine Sturmböe dieses aus der Verankerung; es wurde gegen den "Citroen Jumper" gedrückt. Der Lenker alarmierte Polizei und Feuerwehr, die das Wartehäuschen wieder aufrichteten. Der Mann blieb unverletzt; der Van ist nur leicht beschädigt.

Zahlreiche Einsätze in ganz Kärnten
Die Unwetter haben in ganz Kärnten zu Einsätzen geführt. In Klagenfurt gab es am Dienstagabend einen Stromausfall; seither ist das Telefonnetz im Norden der Stadt gestört. Der Flughafen war erst Mittwochabend wieder erreichbar. Mehrere Personen waren in Liften eingeschlossen. Stromausfall gab es auch auf der Turrach. Die Feuerwehren rückten 50 Mal aus, um Keller auszupumpen oder Straßen von umgestürzten Bäumen zu räumen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden