Di, 12. Dezember 2017

Im Osten was Neues

11.08.2010 14:59

Palfinger zurück in Gewinnzone und expansionshungrig

Der börsenotierte Kranhersteller Palfinger hat nach der "dramatischen Zeit 2008 und 2009" im ersten Halbjahr 2010 wieder schwarze Zahlen geschrieben, ist aber vor allem in seinen Kernbereichen noch weit weg vom Vorkrisenniveau. Für die Zukunft bleibt Unternehmenschef Herbert Ortner (Bild) trotz steigender Nachfrage und optimistischer Grundstimmung vorsichtig, wie er am Mittwoch bei der Halbjahrespressekonferenz sagte.

Für heuer erwartet Palfinger ein Umsatzwachstum von 15 Prozent. Schwerpunkt bleibt die Expansion ins Ausland. Nach Zukäufen in den USA und in den Niederlanden sollen es nun in den Osten gehen. In Russland will Palfinger möglichst bald ein mittelgroßes Unternehmen schlucken.

Im ersten Halbjahr 2010 hat Palfinger seinen Umsatz um 10,5 Prozent auf 297,4 Mio. Euro gesteigert. Zur Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr trugen vor allem die Regionen Nord- und Südamerika bei.

Personalstand gesunken
Die mit Ende März 2010 um ein weiteres Halbjahr verlängerte Kurzarbeit an den österreichischen Standorten soll per Ende August vorzeitig beendet werden, kündigte Ortner an. Im ersten Halbjahr beschäftigte das Unternehmen im Schnitt 4.400 Personen, in der Vergleichsperiode des Vorjahres waren es noch 4.658 gewesen. Nach den Worten Kamls sollen keine weiteren Jobs wegfallen. "Der Mitarbeiterabbau ist großteils Ende 2008 abgeschlossen worden", so der Finanzchef.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden