Fr, 15. Dezember 2017

Schlag ins Gesicht

11.08.2010 10:43

Mann weigert sich, Geld herzugeben - und wird geprügelt

Da ist das Opfer ja buchstäblich mit einem blauen Auge davongekommen. Weil sich der 42-jährige Michael G. in der Nacht auf Dienstag weigerte, drei Unbekannten in Wieden Geld zu geben, schlug ihm einer von ihnen ins Gesicht. Das Trio flüchtete - ohne "Kohle".

Gegen 1.45 Uhr gingen die Unbekannten auf den 42-Jährigen zu und verlangten Bares. G. musste seine Standhaftigkeit mit einer Rissquetschwunde am rechten Auge bezahlen. Gestohlen wurde aber gottlob nichts.

Der Mann, der zugeschlagen haben soll, dürfte etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß sein und trug zum Tatzeitpunkt eine violette "Austria Wien"-Jacke.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01-31310/43800 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden