Sa, 16. Dezember 2017

In Wohnung gezerrt

10.08.2010 16:08

Dornbirner (38) soll Frau stundenlang vergewaltigt haben

Ein 38-jähriger Dornbirner ist unter dem Verdacht verhaftet worden, eine 30-Jährige mehrfach vergewaltigt zu haben. Er soll die Frau am Wochenende rund fünf Stunden in seiner Wohnung festgehalten und sich wiederholt an ihr vergangen haben. Laut Angaben der Polizei Dornbirn zeigte sich der Mann geständig. Er wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Die Beteiligten lernten sich in der Nacht auf Sonntag in einem Lokal in Dornbirn kennen. Beide sollen reichlich Alkohol getrunken haben, besonders der 38-Jährige. Wegen seiner starken Alkoholisierung bot ihm die 30-Jährige gegen 2 Uhr an, ihn beim Fußmarsch nach Hause zu begleiten. Dort angekommen, habe er sie gepackt, in die Wohnung gezerrt, und sie fünf Stunden lang immer wieder vergewaltigt.

Laut Polizei hat der Mann erst gegen 7 Uhr von der Frau abgelassen und sie gehen lassen. Sie erlitt Hämatome und Abschürfungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden