Sa, 16. Dezember 2017

"Stierauge-Krater"

10.08.2010 14:23

Seltsame Erhebung auf dem Mars lässt Forscher rätseln

Eine seltsame Formation, die die NASA mit Hilfe der HiRISE-Kamera der Raumsonde "Mars Reconnaissance Orbiter" auf der Oberfläche des Roten Planeten entdeckt hat, gibt der Wissenschaft Rätsel auf. Wie die wie eine überdimensionale Zielscheibe anmutende und von den Forschern "Bull's eye impact crater" getaufte Verformung entstanden ist, ist noch nicht ganz klar.

Bereits Anfang Juli hatte die extrem leistungsfähige Kamera des "Mars Reconnaissance Orbiter" die Fotos von der spektakulären Oberflächenverformung zur Erde gefunkt. Die Forscher sind zwar mittlerweile ziemlich sicher, dass es sich bei der Formation um das Resultat eines Meteoriten-Einschlags handeln muss, doch die spezielle Ausformung des Kraterkerns stellt die Experten weiterhin vor Rätsel. Entstand sie aufgrund spezieller Oberflächenschichten oder ist sie das Ergebnis eines zweiten Einschlags an exakt derselben Stelle?

"Einschläge in unterschiedlich dichtes Material verursachen die typische Terrassenbildung", erläuterte Sarah Milkovich aus dem HiRiISE-Forschungsteam an der Universität von Arizona gegenüber dem Onlineportal "Space.com".

MRO erstellt 3D-Karte des Mars
Aus mehr als 13.000 hochauflösenden Aufnahmen des "Mars Reconnaissance Orbiter" haben Wissenschaftler der NASA eine 3D-Karte unseres Nachbarplaneten erstellt. Die neue Kameratechnologie der NASA ermöglicht neue Perspektiven auf den Roten Planeten. Erst kürzlich war mit Hilfe der neuen Technologie das 30 Jahre alte Rätsel um das "Gesicht auf dem Mars"  (Bericht in der Infobox) gelöst worden.

Foto: NASA/JPL/University of Arizona

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden