Di, 12. Dezember 2017

Schreckhafter Kerl

10.08.2010 12:32

Kassierierin schlägt Räuber mit Schreien in die Flucht

Er hatte wohl mit Vielem gerechnet, jener Mann, der am späten Montagnachmittag einen Drogeriemarkt in Mariahilf ausrauben wollte – allerdings nicht mit einer zu Tode erschrockenen Kassiererin, die wie am Spieß schreiend aus dem Geschäft lief und Passanten um Hilfe bat. Daraufhin verließ der Unbekannte den Drogeriemarkt und flüchtete auf der Gumpendorfer Straße stadteinwärts.

Kurz vor 18.30 Uhr betrat der unbekannte Täter das Geschäft und kehrte nach kurzem Aufenthalt mit Duschgel zur Kassa zurück – nachdem er die Ware bezahlt hatte und die 52-jährige Angestellte ihm das Wechselgeld ausgehändigt hatte, bedrohte er sie mit einem Küchenmesser und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Täterbeschreibung
Der Täter wird als ca 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und mager beschrieben. Bekleidet war der Mann mit blauen Jeans, einem schwarzen T-Shirt sowie dunklen Sportschuhen.

Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Mitte) unter der Telefonnummer 01/31310-43800 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden