Mo, 18. Dezember 2017

Wie Bonnie & Clyde

20.08.2010 12:05

US-"Killer-Pärchen" nach wochenlanger Jagd geschnappt

Die Polizei im US-Bundesstaat Arizona hat einen entflohenen Häftling und seine Komplizin drei Wochen nach der Flucht aus dem Gefängnis wieder gefasst. Der Häftling und seine Verlobte, die zugleich seine Cousine ist, wurden am Donnerstag auf einem Campingplatz in einem Nationalforst festgenommen. Die Fahndung nach dem Ausbrecher hatte seit Ende Juli Sicherheitskräfte in mehreren US-Bundesstaaten in Atem gehalten.

John McCluskey (im Bild rechts) war Ende Juli mit zwei weiteren Häftlingen, den verurteilten Mördern Daniel Renwick und Tracy Province, aus einem "Medium security"-Gefängnis bei Kingman im US-Bundesstaat Arizona geflüchtet. Seine 44-jährige Verlobte Casslyn Welch (im Bild links) organisierte den Ausbruch und erwartete die drei Insassen in der Nacht auf den 31. Juli mit einem Fluchtauto und Bolzenschneidern zum Öffnen der Gefängnisumzäunung.

Flucht durch mehrere Bundesstaaten
Während Renwick wenige Stunden nach dem Ausbruch im US-Bundesstaat Colorado geschnappt wurde, konnten McCluskey und Province samt ihrer Fluchthelferin untertauchen. Sie entführten zwei Lastwagenfahrer, nutzten die Trucks als Fluchtfahrzeuge, ließen die Fahrer aber unversehrt frei.

Von Tracy Province dürfte sich das Liebespaar auf dem Weg nach Wyoming getrennt haben. Der 42-Jährige wurde schließlich nach wenigen Tagen auf den Treppen einer Kirche in der Kleinstadt Meeteetse aufgestöbert. Er hatte nur eine Pistole und eine Anhaltertafel bei sich und ließ sich, "Your Grace Is Enough" singend, widerstandslos verhaften. Am Tag davor hatte er mit der dortigen Kirchengemeinde die Messe mitgefeiert und sich beim Pastor 40 Dollar mit Rasenmähen verdient.

Der entscheidende Tipp an die Polizei kam nun von einem Förster. Ihm war aufgefallen, dass das Paar auf dem Campingplatz sein Auto unter Zweigen versteckt hatte. Die Polizei konnte die beiden überrumpeln, ehe sie ihre Waffen ziehen konnten. McCluskey habe die Beamten bei der Festnahme verflucht: "Er sagte, wenn er es in sein Zelt geschafft hätte, wo eine Waffe lag, dann hätte er die Beamten getötet", berichtete Polizeisprecher David Gonzales.

"Bonnie und Clyde" sollen Ehepaar ermordet haben
McCluskey und Welch wurden auf ihrer Flucht auch mit dem Mord an einem älteren Ehepaar im Bundesstaat New Mexiko in Verbindung gebracht. Die Eheleute waren tot in ihrem verbrannten Wohnmobil gefunden worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden