Do, 23. November 2017

Sextett gefasst

09.08.2010 16:40

Bande schmuggelt 44 Kilo Cannabis von Tschechien

Zwei Drogenhändler aus Lilienfeld (22) und Wien (40) haben offenbar mit Komplizen Dutzende Schmuggeltouren von Tschechien nach Niederösterreich gemacht. Zur Tarnung sollen sie oft eine junge Mutter samt Töchterchen (3) mit im Pkw mitgenommen haben. Die Verdächtigen dürften satte 442.000 Euro kassiert haben.

Es war eine beinahe perfekte Tarnung: Die Drogenkuriere ließen sich von einer Komplizin und deren kleinen Tochter begleiten, um wie eine „brave Familie“ zu wirken. Doch Fahnder aus dem Bezirk Lilienfeld und Beamte des Kriminalamtes kamen, wie bereits in einem Teil der Ausgabe berichtet, hinter den Trick. Die Gesetzeshüter stoppten so eine Bande, die seit Februar 2008 Cannabiskraut und Metamphetamine von Tschechien nach Niederösterreich geschmuggelt haben soll.

Als Haupttäter gelten ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld sowie ein 40-Jähriger aus Wien. Insgesamt dürften sie mit ihren Komplizen 44 Kilo Cannabiskraut ins Land gekarrt haben. Sagenhafte 442.000 Euro setzten die Profi-Kriminellen laut Polizei damit um. Über ihren illegal angehäuften Reichtum kann sich das Duo aber nicht freuen: Die beiden Verdächtigen sowie vier Großhändler sitzen in Untersuchungshaft. Außerdem setzte es für 43 Konsumenten aus Niederösterreich und Wien eine Anzeige.

Da die Cannabis-Produkte vor allem in Bars und Discos an Süchtige verhökert wurden, gehen die Ermittlungen weiter. „Das könnte zu weiteren Anklagen führen“, heißt es.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden