Sa, 16. Dezember 2017

Obdachlos

09.08.2010 13:39

Simbas Geschichte

Der Hund von Michaela Pöschl aus Mureck hat eine traurige Vorgeschichte.

Mein Name ist Simba, und meine Besitzerin heißt Michaela.
Auch ich kann euch eine Geschichte erzählen. Mit drei Monaten bekam ich ein neues Zuhause. Es war für mich eine harte Mutprobe ohne Eltern und Geschwister. Aber das Zuhause hatte ich nur für kurze Zeit, da sich meine zwei Besitzer trennten und ich mit meiner Besitzerin obdachlos wurde. Es hört sich zwar harmlos an, aber für uns beide war es ein schweres Schicksal. Wir hatten kaum Geld, lebten auf der Straße in den Tag hinein und mussten draußen schlafen, ob es regnete oder die Sonne schien, am kalten und verschmutzten Asphalt, mit kaum was zu essen.

Es kann sich keiner vorstellen wie hart die Bedingungen auf der Straße sind, wenn man es nicht selber mitgemacht hat. Ich wünsche es keinen von meinen Artgenossen, egal ob Tier oder Mensch. An manchen Tagen hat man Futter und am nächsten Tag kann es sein, dass man keines mehr hat.

Noch dazu begegnet man Menschen, die uns Tiere nicht leiden können, ob es unsere schlechten Manieren sind wie beispielsweise überall hin zu pinkeln, oder unsere großen Häufchen, die wir überall hinterlassen. Oder sie mögen uns sowieso nicht.

Aber so hart wie es auch war, sehe ich jetzt nur mehr in die Zukunft. Denn ich bekam eine neue Besitzerin. Michaela liebt mich über alles, und ich sie. Für mich ist sie einfach die Beste, ich bekomme sehr viel Zuneigung und darf sogar mit ihr das Bett teilen. Das Beste sind unsere gemeinsamen Badeseebesuche und unsere Spaziergänge im Wald. Mir geht es wieder so richtig gut.

Mach auch du mit!

Du und dein Hund, ihr seid miteinander durch dick und dünn gegangen? Dich verbindet eine ganz besondere Geschichte mit deiner Katze? Du hast eine Leidenschaft für exotische Heimtiere? Schick uns deine Geschichte! Mitmachen kannst du per Formular (siehe Infobox) oder per E-Mail an 55555@krone.at. Wir freuen uns auf deine Einsendung!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden