Mo, 28. Mai 2018

Wir sind ein Team!

09.08.2010 13:10

Barbara Hoppaus über Mika

krone.at-Leserreporterin Barbara Hoppaus lebt mit ihrer Hündin Mika in Trofaiach.

Das hier ist Mika, meine Australian Shepherd-Hündin, und unser Anfang war nicht sehr gut. Denn ich war doch etwas mit der Kleinen überfordert, aber wir haben uns zusammengerauft.

Sie erfüllt mein Leben voll und ganz, denn durch sie muss ich viel raus und die Depressionen sind so gut wie weg. Jetzt ist die Kleine 20 Monate alt und wir haben unsere Begleithunde-Prüfung gut überstanden. Ich weiß nicht, wer da nervöser war - sie oder ich. Damit ich sie auch genug fordere, haben wir mit Agility angefangen.

Auch wenn sie ab und an nerven kann, will ich sie nicht mehr missen.

Mach auch du mit!

Du und dein Hund, ihr seid miteinander durch dick und dünn gegangen? Dich verbindet eine ganz besondere Geschichte mit deiner Katze? Du hast eine Leidenschaft für exotische Heimtiere? Schick uns deine Geschichte! Mitmachen kannst du per Formular (siehe Infobox) oder per E-Mail an 55555@krone.at. Wir freuen uns auf deine Einsendung!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden