Mi, 13. Dezember 2017

Endlich eine Hütte!

09.08.2010 12:47

Medo genießt sein Leben

Australian Shepherd-Mix Medo erzählt von seiner Rettung durch eine krone.at-Leserreporterin aus Wien.

Hallo, mein Name ist Medo. Ich bin ein Australian Shepherd-Mix und habe schon viel in meinem kurzen Leben mitgemacht.

Zuerst wurde ich geboren, ich weiß nicht wo. Dann kam ich zu meinen neuen Besitzern und wurde dort als Hofhund gehalten. Den ganzen Tag nur an der Kette, doch ich nahm meinen Job sehr ernst und bellte jeden, der "unser" Revier betreten wollte, weg. Anscheinend machte ich nicht alles richtig, denn immer wenn ich helfen wollte, wurde ich getreten. Also hörte ich irgendwann auf zu bellen und zu springen und bin nur mehr brav in meiner Hütte gelegen.

Irgendwann fuhren wir dann weg und ich durfte auf frisches, grünes Gras. Es stank zwar ein bisschen, aber da war Gras. Auf einmal waren meine Besitzer weg und ich hatte Hunger und Angst und da waren Ratten, die mich bissen.

Als ich schon ganz schwach war vor Hunger und Durst, kam eine nette Dame und brachte mich nach Nitra. Dort wurde ich kurz verarztet, doch es war schrecklich dort. Zwar waren da viele Hunde und ich habe Futter bekommen, aber es war niemand da für mich.

Am nächsten Tag kam die junge Dame vom Vortag wieder und sagte, sie wolle mich mitnehmen. Mit zu sich nach Hause. Ob ich da wieder eine Hütte im Garten bekommen würde? Ich würde auch versprechen nie wieder zu bellen, nie wieder im Weg zu stehen, wenn ich nur eine Hütte bekommen würde bei einem Menschen.

Die Dame, MEIN Frauchen, nahm mich mit und wir fuhren sehr, sehr lange mit dem Auto, bis wir in Wien waren. Dort bekam ich eine "Hütte" – WOW! Mein Frauchen nennt es Wohnung, und da waren ein Garten zum Toben und eine Katze zum Spielen. Ich durfte sogar im gleichen Körbchen schlafen mit meiner "Mama".

Jetzt darf ich auch bellen, um unsere Hütte zu verteidigen. Ich habe sogar schon einen Einbrecher verjagt und viel, viel Lob und Leckerlis dafür bekommen. Jetzt geht es mir gut und ich liebe meine Familie (jetzt hab ich auch ein Herrchen bekommen und vielleicht auch bald ein Kind zum Aufpassen) über alles und ich weiß sie lieben mich und ich bin ihr größter Schatz, wie meine "Mama" immer sagt und mir dann die Ohren krault.

Wuff, euer Medo

Mach auch du mit!

Du und dein Hund, ihr seid miteinander durch dick und dünn gegangen? Dich verbindet eine ganz besondere Geschichte mit deiner Katze? Du hast eine Leidenschaft für exotische Heimtiere? Schick uns deine Geschichte! Mitmachen kannst du per Formular (siehe Infobox) oder per E-Mail an 55555@krone.at. Wir freuen uns auf deine Einsendung!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden