Do, 14. Dezember 2017

Konflikt mit Ballack

09.08.2010 12:17

Lahm geht in die Offensive: "Ich will Kapitän bleiben!"

Im Machtkampf zwischen Michael Ballack und Philipp Lahm um die Kapitänsbinde in der deutschen Nationalmannschaft geht der WM-Kapitän nach wie vor auf Konfrontation. "Ich habe gesagt, dass ich gerne weiter Kapitän bleiben würde, weil mir das Amt sehr viel Spaß macht. Und daran hat sich nichts geändert", sagte der Münchner Lahm in Richtung des etatmäßigen Spielführers Ballack.

Die Entscheidung wird letztendlich Bundestrainer Joachim Löw treffen. Der 26 Jahre alte Abwehrspieler fand in Rekordnationalspieler Lothar Matthäus einen prominenten Fürsprecher. "Philipp Lahm hat einen tollen Job bei der Weltmeisterschaft gemacht, hat die Mannschaft auch hinter sich stehen. Bei Michael Ballack sehe ich das nicht so, dass jeder zu ihm steht", sagte Matthäus.

Für Löw sei dies "sicherlich keine leichte Entscheidung. Michael will zurückkommen. Und wenn Michael zurückkommt, gibt es diese Diskussion", meinte der 150-malige Nationalspieler weiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden