Di, 12. Dezember 2017

Boote gekentert

09.08.2010 09:33

Zahlreiche Einsätze nach extrem starkem Gewitter

Das starke Gewitter, das am Sonntag gegen 17 Uhr von Hermagor über Villach und Feldkirchen nach Klagenfurt gezogen ist, hat unter anderem Stromausfälle und Brände verursacht. In Kühnburg schlug ein Blitz in eine Trafostation ein, mehrere Ortschaften waren vorübergehend ohne Strom.

In einem Hotel am Pressegger See waren mehrere Personen in einem Lift gefangen und mussten von der Feuerwehr befreit werden. In Paternion wurde ein Baum entwurzelt und stürzte auf die Straße.

Einen Stromausfall gab es auch in Bodensdorf; die Polizeiinspektion war betroffen. Am Ossiacher See kenterten Segelboote; die Wasserrettung musste sogar zwei Personen bergen, die aus einem Boot gefallen waren. Es gab zum Glück weder Verletzte noch großen Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden