Sa, 16. Dezember 2017

Wahlk(r)ampf

09.08.2010 07:05

BZÖ mit skurrilem Gewinnspiel auf Stimmenfang

Als "Zwergerlpartei" hat man es nicht gerade leicht, die nötigen Unterstützungserklärungen für die steirische Landtagswahl am 26. September zusammenzukriegen. Während SPÖ, ÖVP, FPÖ, KPÖ und Grüne die 800 erforderlichen Unterschriften rasch abgeliefert haben, mühen sich BZÖ und Christen schwerst ab. Die Orangen im Bezirk Voitsberg locken jetzt sogar mit einem Gewinnspiel.

Die Voitsberger BZÖler kündigten ihre Aktion dieser Tage in einer Lokalzeitung an: "Teilnahmeberechtigt sind alle Wahlberechtigten ab 16 Jahren mit Hauptwohnsitz im Bezirk Voitsberg, sofern eine gültige Unterstützungserklärung bis spätestens 11. August im BZÖ-Büro in Voitsberg einlangt."

Spielkonsole als erster Preis
Als erster Preis winke eine Spielkonsole im Wert von 250 Euro, der zweite Preis ist eine Wohnungsreinigung um 150 Euro, als dritten Preis gibt es eine Massage um immerhin 50 Euro. Wichtig sei - und das betonen die Initiatoren nochmals ausdrücklich -, dass dafür eine "Unterstützungserklärung auszufüllen ist": "Ausweis mitnehmen!"

Der steirische BZÖ-Chef Gerald Grosz (Bild von 2008), von der "Krone" am Sonntag dazu befragt, will von dem doch recht seltsamen Stimmenfang nichts gewusst haben: "Ich habe nur mitgekriegt, dass es ein normales Gewinnspiel im Rahmen des Landtagswahlkampfes gegeben hat." Darüber hinaus habe man die Unterstützungserklärungen bereits so gut wie beisammen.

Gehring in Deutschlandsberg
Wahlk(r)ampf ebenso bei der Christenpartei, auch ihr fehlen noch die 800 nötigen Signaturen. Deshalb wird am Mittwoch auf dem Deutschlandsberger Rathausplatz das Wahlprogramm vorgestellt. Parteiobmann Rudolf Gehring höchstpersönlich soll dort, unterstützt von Spitzenkandidatin Maria Fellner, auf Wählerjagd gehen.

von Gerald Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden