Mi, 13. Dezember 2017

Duell der Emotionen

08.08.2010 13:25

Austria Salzburg siegt gegen Red Bull Juniors mit 2:1

Austria Salzburg hat am Samstag den Schlager der Regionalliga West gegen die Red Bull Juniors mit 2:1 gewonnen. Vor 1.800 Zuschauern im ausverkauften Stadion Maxglan gingen die Jung-Bullen bereits in der 2. Minute durch Martin Hinteregger in Führung, ausgerechnet Ex-Juniors-Spieler Marko Vujic sorgte mit einem Doppelpack (12., 20.) für die Wende im emotionsgeladenen Duell.

Die Austragung des Spiels war aufgrund starken Regens auf der Kippe gestanden, zahlreiche Freiwillige halfen jedoch erfolgreich bei der Trockenlegung des Platzes mit.

Fünf Jahre nach der Übernahme der alten Austria durch Red Bull kam es erstmals zu einem Aufeinandertreffen zwischen den Teams des neu gegründeten SV Austria und von Red Bull. Bei hohen Sicherheitsvorkehrungen kam es abseits des Rasens vor und während des Spiels zu keinen unerfreulichen Vorkommnissen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden