Di, 12. Dezember 2017

"Erfreulich"

08.08.2010 10:26

360 von 1.000 Allee-Bäumen für Wien stehen bereits

Große Freude herrscht im Umweltressort über den bisherigen Zwischenstand der Aktion "1.000 neue Alleebäume für Wien". Die neuen Gewächse sollen bis spätestens Jahresende in der Bundeshauptstadt ausgebracht sein - und 360 sind bereits gepflanzt. Weitere 500 sind für Herbst bereits fix eingeplant.

"Die Aktion läuft sehr erfreulich an und wir vergrößern die grüne Lunge Wiens mit jedem einzelnen Baum", zeigte sich Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) angetan. Bereits jetzt finden sich in der Bundeshauptstadt rund 100.000 Alleebäume.

Bäume um 500 Euro als Geschenk
Zur Erreichung des Zieles von 1.000 neuen Grünkameraden zur Verbesserung der Luftqualität und des Mikroklimas bekommen die Bezirke die Bäume im Einzelwert von durchschnittlich 500 Euro geschenkt. Dabei können die Bezirke selbst entscheiden, in welchem Umfang sie das Angebot annehmen, müssen dann aber für Einbaukosten, die Vorbereitung der Baumscheiben oder die Substrate aufkommen. Die konkreten Exemplare können dann aus dem "Wiener Sortiment" gewählt werden, das Experten im Hinblick auf stadtkompatible Alleebaumarten entwickelt haben. Im knapp 30 Arten umfassenden Katalog finden sich etwa Ahorn, der Zürgelbaum, die Baumhasel oder auch der Ginko.

Floridsdorf ist Spitzenreiter
Der bisherige Spitzenreiter bei bereits erfolgten Neupflanzen ist Floridsdorf, wo im Frühjahr 126 Bäume ausgebracht wurden. Es folgen auf den Plätzen Favoriten mit 60, die Leopoldstadt mit bisher 43, die Donaustadt mit 25 und Ottakring mit 20. Zugleich stehen in vielen Bezirken für Herbst weitere fixe Pflanzungen an. So plant die Innere Stadt 15 Bäume mehrheitlich entlang der Ringstraße zu pflanzen, in der Donaustadt sind gar 89 Exemplare fix projektiert. Derzeit ruht aufgrund der Jahreszeit das Auspflanzen. Allgemein zeigt sich, dass die Flächenbezirke am Stadtrand eher ordern, da sie naturgemäß mehr Raum zur Verfügung haben als die Innenstadt-Kollegen mit deutlich größerer Platzkonkurrenz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden