Mi, 13. Dezember 2017

4. Spiel, 4. Klatsche

07.08.2010 20:19

0:2-Heimniederlage gegen Innsbruck - SVM Tabellenletzter

Langsam wird's peinlich! Auch im vierten Saisonspiel der Fußballbundesliga ist es dem SV Mattersburg nicht gelungen, "anzuschreiben". In einer mäßigen Partie verloren die Nordburgenländer am Samstag daheim gegen Wacker Innsbruck mit 0:2. Vorausgegangen war den Toren von Bammer (82.) und Perstaller (84.) jeweils ein Patzer von Innenverteidiger Stefan Ilsanker.

Bammer profitierte von dem Ilsanker-Fehler und war mit einem Schuss ins kurze Eck erfolgreich, wobei allerdings auch Mattersburg-Goalie Borenitsch keine glückliche Figur machte. Wenig später leistete sich Ilsanker einen neuerlichen Patzer und köpfelte den Ball im eigenen Strafraum genau auf Perstaller, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte und zum 2:0 für die Innsbrucker einschoss.

Dabei hatten die Mattersburger zuvor zwei Chancen auf die Führung. In der 48. Minute zielte Salamon nach schöner Vorarbeit von Farkas aus kurzer Distanz am langen Eck vorbei, 13 Minuten später fälschte Pichler eine Hereingabe von Mörz beinahe ins eigene Tor ab.

Harmlose Mattersburger Offensive
Dank des starken Finish gingen die Punkte jedoch an die Tiroler, die sich schon in der ersten Hälfte als bessere Elf präsentierten. Allerdings war vor allem vor dem Seitenwechsel von beiden Seiten in der Offensive relativ wenig zu sehen - es regierten Kampf und Krampf, für Fußball-Feinschmecker hatte die Partie wenig zu bieten. Wacker wurde durch einen misslungenen Volley von Koch (12.) und Freistöße von Prokopic (17., 27.) nur ansatzweise gefährlich. Von den Mattersburgern war in den ersten 45 Minuten mit Ausnahme eines Salamon-Schusses (10.), der für Wacker-Goalie Grünwald kein Problem darstellte, praktisch nichts zu sehen.

Für Wacker fand damit die Negativserie gegen Mattersburg ein Ende. Gegen die Burgenländer gelang im neunten Versuch der erste Bundesliga-Sieg im Pappelstadion und gleichzeitig der erste volle Erfolg im achten Duell seit September 2006.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden