Do, 14. Dezember 2017

"Coole" Ferienaktion

07.08.2010 10:35

Völlig desolates Wartehäuschen auf Hochglanz gebracht

Bei einem Ferienspaß der völlig anderen Art haben die Kinder und Jugendlichen aus der Bergerhof-Siedlung in Salzburg-Maxglan die völlig desolate Bushaltestelle an der Kendlerstraße in Eigenregie auf Hochglanz gebracht. Und sie patrouillierten sogar als "Fahrplan-Detektive".

Die Station "Bergerhof" der Obus-Linie 27 war seit Jahren in einem erbärmlichen Zustand. Die Bänke wurden ständig herausgerissen, die Seitenscheiben eingeschlagen, ein gültiger Busfahrplan war ohnehin nie zu finden. "Obwohl wir es sogar mit Panzerglas versuchten", bestätigt Heinz Reischl vom Linien-Betreiber Albus. "Wir hatten eigentlich schon resigniert, die Situation jemals in den Griff zu bekommen."

Doch dann wurde folgende Lösung gefunden: In Zusammenarbeit mit dem Kommunikationszentrum in der Siedlung wurden Kinder und Jugendliche gesucht, die bei der Neugestaltung des Wartehäuschens helfen wollten. 50 junge Bewohner machten mit, nahmen Flex, Schraubenzieher und Malerpinsel zur Hand und fanden die Arbeit "echt cool".

Gelungene Aktion
Zudem wurden die "Fahrplan-Detektive" gegründet. "Die kontrollierten ständig, ob ein gültiger Fahrplan aushängt und notierten alle Beschädigungen in einem Handbuch", erzählt Projektleiter Robert Miksch. Und siehe da: Nicht nur das Bushäuschen wurde in drei Wochen auf Hochglanz gebracht, auch die Fahrpläne verschwanden nicht mehr.

"Eine gelungene Aktion, die wir fortsetzen möchten", freut sich Josef Gerl von der Werbefirma Epamedia, der die Bus-Station gehört. Jetzt im Visier der Sanierer: die Haltestelle Knollerstraße.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden