Mo, 11. Dezember 2017

Drill und Disziplin

06.08.2010 16:07

So macht Madonna Tochter Lourdes zum "Kinder-Star"

Madonnas 13-jährige Tochter hat einen strengen Tagesablauf. Neben täglichen Sprachkursen, Schule, Tanzstunden und Modedesign bleibt Lourdes kaum Freizeit. Wie lange hält sie das noch aus?

Lourdes Ciccone, genannt Lola, lebt ein Luxus-Leben. Doch viel hat die 13-Jährige davon nicht. Während andere Promi-Kinder shoppen oder auf Partys gehen, sitzt Lourdes zu Hause und lernt. Mutter Madonna hat einen strengen Zeitplan für ihre Tochter aufgestellt. Und so büffelt Lourdes oft bis in die späten Nachtstunden Vokabeln. Laut der US-Zeitschrift "Daily Mail" spricht die 13-Jährige bereits fließend Französisch, lernt außerdem noch Italienisch und Spanisch.

Statt Ausspannen Tanzstunden und Schauspielunterricht
Lourdes' Wochenende beginnt samstags um Punkt sechs Uhr früh. Dann folgen zwei zermürbende Tanzstunden sowie Klavierunterricht, weitere Sprachkurse und Schauspielunterricht. Lourdes hat einen eigenen Fitness-Plan mit täglichem Training und hält eine strenge makrobiotische Diät.

Außerdem designt Lourdes an der Seite ihrer Mutter für ihre Mode-Kollektion "Material Girl". Laut Madonna ein dringender Wunsch den Mädchens: "Lola hat mich jahrelang damit genervt, dass sie selbst Kleidung entwerfen will. Sie war bei all meinen Shootings und Kampagnen mit dabei. Bei meiner letzten Tournee hat sie meine Tänzer eingekleidet."

Dennoch will Madonna, dass Lourdes die Schule nicht vernachlässigt: "Sie muss sich aufs Lernen konzentrieren, Lola hat viel zu tun." Madonna vermittelt ihrer Tochter knallhart: Leben ist Arbeit. Ein Bekannter der Familie meint: "Madonna ist in einfachen Verhältnissen aufgewachsen, sie möchte ihren Kindern Möglichkeiten bieten, die sie selber nie hatte." Madonna habe eine außergewöhnliche Arbeitsmoral, aber ihre Tochter scheint sie darin noch zu übertreffen.

Demnächst wird Lourdes das "Lycée Francais", wo sie derzeit zur Schule geht, verlassen und auf die "LaGuardia High School" wechseln, wo Musik und Tanz unterrichtet werden. In ihrer spärlichen Freizeit schickt Madonna ihre Tochter in das Kabbala-Zentrum in Manhattan. Madonna selbst in eine Anhängerin der mystischen Tradition des Judentums und erzieht ihre Kinder ebenfalls in diesem Glauben.

Bleibt eine Frage offen: Wann hat die vielbeschäftigte Lourdes eigentlich einmal Zeit, Kind zu sein? Auch wenn sie ihrer Mutter sehr ähnlich ist, weiß niemand, ob die 13-Jährige nicht doch eines Tages aus Madonnas Glitzerwelt ausbrechen wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden