Mo, 11. Dezember 2017

EC-Hammerlose

06.08.2010 14:00

ÖFB-Klubs treffen auf Aston Villa, Aris, Juve und Tel Aviv

Bei der Auslosung zum Europa-League-Play-off hat Sturm Graz am Freitag im UEFA-Hauptquartier in Nyon in der Schweiz mit Juventus Turin ein absolutes Hammerlos erwischt. Schwer wird's auch für die Rapidler, die gegen Aston Villa antreten müssen. Etwas leichter, aber immer noch schwierig wird es für die Austria, die auf Aris Saloniki trifft. Meister Salzburg hat für das Play-off der Champions League mit Hapoel Tel Aviv ebenfalls einen höchst unangenehmen Gegner zugelost bekommen.

Die Austria war für die Auslosung gesetzt und hätte mit KRC Genk aus Belgien, Karpati Lwiwaus der Ukaine, Debrecen aus Ungarn oder dem NK Marburg aus Slowenien auch leichtere Gegner als Saloniki erwischen können. Das erste Spiel findet in Griechenland statt.

Noch viel härter wird's für Sturm Graz, denn auf die Steirer wartet Juventus Turin. Sturm hat gegen den Klub von Alexander Manninger am 19. August Heimrecht, am 26. August folgt das Auswärtsmatch beim italienischen Rekordmeister. Rapid bekommt es kurioserweise wie in der vergangenen Saison in derselben Phase mit Aston Villa zu tun, der Rekordmeister tritt zunächst daheim an. Vor einem Jahr hatten sich die Wiener überraschend durchgesetzt.

RB Salzburg - Hapoel Tel Aviv
In den vergangenen vier Jahren waren die Salzburger dreimal in der finalen Qualifikations-Runde gescheitert - 2006 an Valencia, 2007 an Schachtjor Donezk und zuletzt im Vorjahr mit Maccabi Haifa ebenfalls an einem Klub aus Israel. Der Verlierer des Duells darf sich aber zumindest mit dem Einzug in die Gruppenphase der Europa League trösten. Salzburg muss das erste Spiel zu Hause austragen. Spieltermine sind der 17./18. bzw. der 24./25. August. Mögliche Gegner wären auch der FC Basel, RSC Anderlecht, FC Kopenhagen oder Sparta Prag gewesen.

"Wir haben kein Glück mit dieser Reise. Wir wissen, was letztes Jahr gegen Maccabi Haifa passiert ist", erinnerte Trainer Huub Stevens. Damals hatten die Bullen nach einem 1:2 zu Hause in Israel eine 0:3-Pleite kassiert und mussten sich mit der Gruppenphase der Europa League zufriedengeben. "Es wartet ein hartes Stück Arbeit auf uns. Wir müssen in zwei Spielen top sein, sonst werden wir die Champions League nicht erreichen. Im Prinzip wäre für den österreichischen Meister jedes Los schwierig gewesen, aber Hapoel ist sicher das schwierigste."

CL-Play-off-Auslosung im Überblick:
FC Salzburg - Hapoel Tel Aviv
Rosenborg Trondheim - FC Kopenhagen
FC Basel - Sheriff Tiraspol
Sparta Prag - MSK Zilina
Partizan Belgrad - RSC Anderlecht
Young Boys Bern - Tottenham Hotspur
SC Braga - FC Sevilla
Werder Bremen - Sampdoria Genua
Zenit St. Petersburg - AJ Auxerre
Dynamo Kiew - Ajax Amsterdam

EC-Play-off-Auslosung im Überblick:
Aris Saloniki - FK Austria Wien
SK Sturm Graz
- Juventus Turin
SK Rapid Wien - Aston Villa
Paris St. Germain - Maccabi Tel Aviv
Bayer Leverkusen - Tawrija Simferopol (UKR)
ZSKA Moskau - Anorthosis Famagusta
Hajduk Split - Unirea Urziceni
Feyenoord Rotterdam - KAA Gent
KRC Genk - FC Porto
VSC Debrecen - Litex Lowetsch
Galatasaray Istanbul - Karpati Lwiw
US Palermo - NK Maribor
FC Brügge - Dinamo Minsk
Omonia Nikosia - Metalist Charkiw
FC Vaslui (ROM) - OSC Lille
SSC Napoli - IF Elfsborg Boras
Sporting Lissabon - Bröndby Kopenhagen
Grasshoppers Zürich - Steaua Bukarest
Liverpool FC - Trabzonspor
Celtic Glasgow - FC Utrecht
Borussia Dortmund - Qarabag Agdam (AZE)
AIK Solna - Lewski Sofia
FC Getafe - APOEL Nikosia
Dundee United - AEK Athen
AZ Alkmaar - FK Aktobe (KAZ)
Dnjepr Dnjepropetrowsk - Lech Posen
ZSKA Sofia - The New Saints (WAL)
Besiktas Istanbul - HJK Helsinki
Slovan Bratislava - VfB Stuttgart
Sibir Nowosibirsk - PSV Eindhoven
BATE Borisow (BLR) - Maritimo Funchal
Lausanne Sports - Lok Moskau
ETO Györ - Dinamo Zagreb
Odense BK - Motherwell
PAOK Saloniki - Fenerbahce Istanbul
FC Villarreal - Dnjepr Mogiljow (BLR)
FC Timisoara - Manchester City

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden