Mo, 18. Dezember 2017

Führung Donau-Auen

06.08.2010 11:22

Zu Fuß und per Boot auf den Spuren des scheuen Bibers

Den scheuen Baumeistern in den Donau-Auen widmet der Nationalpark gleich mehrere spannende Veranstaltungen für Jung und Alt, bei denen Wissenswertes über das Leben und die Gewohnheiten des Bibers vermittelt wird. Ob zu Fuß oder per Boot erfährt man an den kommenden Wochenenden, warum der Nager wesentlich für eine intakte Auenlandschaft ist.

Am Sonntag, den 8. August, beginnt der Biber-Schwerpunkt im Nationalpark mit einer Führung unter der Leitung einer erfahrenen Rangerin auf dem Au-Erlebnisgelände Schlossinsel. In der begehbaren Unterwasserstation kann man trockenen Fußes in den wilden Wasserwald eintauchen und den Altarm aus der Sicht eines Bibers erleben.

Am darauffolgenden Samstag, den 14. August, begibt man sich auf einem Schlauchboot auf die Spuren des scheuen Gesellen, erfahrene Ranger erzählen über dessen Leben und Gewohnheiten und räumen mit einstigen Mythen über den Nager auf. Mit etwas Glück kann man auch den dämmerungsaktiven Au-Bewohner beobachten und einen Blick auf seinen Biberbau werfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden