Do, 14. Dezember 2017

40-Meter-Absturz

06.08.2010 11:06

Osttirolerin rettet sich mit Sprung aus Auto das Leben

Glück im Unglück für eine 17-jährige Osttirolerin in der Nacht auf Freitag: Nachdem sie östlich von Sillian die Kontrolle über ihr Auto verlor und von der Fahrbahn abkam, rollte sie rückwärts 150 Meter über eine Wiese. Im letzten Moment gelang es der Unglückslenkerin, aus dem Fahrzeug zu springen, ehe dieses 40 Meter über einen steilen Hang bis zu einem Wohnhaus abstürzte.

Die junge Frau war gerade auf dem Nachhauseweg, als sie einem auf die Straße gelaufenen Wild ausweichen wollte. Dabei verlor die 17-Jährige die Kontrolle über ihr Auto. Die Osttirolerin rutschte dann auch noch den Abhang hinunter und blieb in einem Garten verletzt liegen.

Anrainer versorgten die Verunglückte und alarmierten die Rettung. Die Osttirolerin, die laut Polizei nicht alkoholisiert war, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden