Di, 12. Dezember 2017

ÖVP prangert an

06.08.2010 10:04

Parkplatz-Klau in der Murmetropole "reine Schikane"

Sukzessive werden von der grünen Verkehrsstadträtin Lisa Rücker überall in der Landeshauptstadt Parkplätze gekappt. Viele Anrainer sind empört, auch der ÖVP reicht es jetzt. Von verkehrspolitischem Irrsinn spricht der schwarze Nationalrat und Stadtparteigeschäftsführer Bernd Schönegger. Er kritisiert auch unnötige, sündteure Baumaßnahmen.

Josef-Huber-Gasse, Humboldtstraße (im Bild), Kaiser-Franz-Josef-Kai, Sparbersbachgasse, Moserhofgasse: Die Liste jener Straßenzüge, in denen in den vergangenen Monaten Parkplätze einfach gekappt wurden, ließe sich noch lange fortsetzen. Rücker argumentiert den Parkplatz-Klau mit Beschleunigungsmaßnahmen für die Öffis und mehr Sicherheit, etwa bessere Sicht in Kreuzungsbereichen.

Rücker: "Die Leute müssen sich von der Idee verabschieden, dass sie vor ihrem Haus einen Parkplatz finden." Der ÖVP platzt jetzt der Kragen - zu viele Grazer hätten sich beschwert. Parteigeschäftsführer Schönegger fordert umgehend eine Rücknahme der Maßnahmen: "Rücker hat Hunderte Parkplätze gestrichen. Die betroffenen Grazer sind fassungslos. Und das zu Recht, denn Rückers Verkehrspolitik ist Irrsinn."

Kritik an sündteuren Bauten
Schönegger kritisiert auch sündteure, von Rücker beauftragte Baumaßnahmen: "In der Theodor-Körner-Straße wird ein bestehender Gehsteig bis fast zu den Bim-Gleisen verbreitert und zum Teil begrünt. Dafür gibt es weniger Parkplätze, Autos haben kaum Platz, wenn die Bim fährt. Hunderttausende Euro werden da verschwendet, zum Beispiel für sündteure Randsteine."

von Gerald Richter, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden