Fr, 15. Dezember 2017

Pöstlingbergbahn

06.08.2010 07:41

Sonderbewilligung für drei "alte Damen" in Linz

Mit 1,5 Jahren Verspätung ist es ab Samstag endlich soweit: Drei revitalisierte Wagen der Pöstlingbergbahn werden im regulären Fahrgastbetrieb der Linz AG eingesetzt. Dank einer Sondergenehmigung des Bundesdenkmalamtes ist auch im Jahr 2012 nicht schon wieder Schluss – dann müssten alle Öffis barrierefrei sein.

Sechs Millionen Euro kostete die Erneuerung der drei über 50 Jahre alten Wagen, die Linz AG-Vorstandsvorsitzendern Walter Rathberger viele Schweißtropfen kostete: "Wir brachten die betreffenden Firmen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. In jedem Wagen mussten rund elf Kilometer Kabel untergebracht werden, zusätzlich wurde die Spurweite von 1.000 Millimeter auf 900 Millimeter reduziert."

Betriebszeit im Sommer bis 22 Uhr
Zur vollen und halben Stunde werden weiter die neuen Garnituren vom Hauptplatz auf den Linzer Hausberg fahren, zur 15. und 45. Minute brechen ab Samstag dann auch die historischen Fahrzeuge auf. Linz-Linien-Geschäftsführer Erich Haider bereitet auch die EU-Richtlinie, wonach ab 2012 alle Öffis barrierefrei sein müssen, kein Kopfzerbrechen: "Für die revitalisierten Garnituren haben wir dafür eine Ausnahmegenehmigung des Bundesdenkmalamtes. Außerdem kann jeder durch die fixen Fahrzeiten auswählen, ob er mit einer neuen oder alten Garnitur fährt."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden