Fr, 15. Dezember 2017

60.000 Euro Schaden

04.08.2010 16:06

Dreiste Autodiebe schlagen im Bezirk Neusiedl dreimal zu

Keine guten Zeiten scheinen derzeit Pkws und ihre Besitzer im Burgenland zu haben – nachdem zuletzt die "BMW-Bande" immer wieder für Aufsehen gesorgt hatte (siehe Infobox), sind nun erneut vier Autos ins Visier dreister Diebe bzw. Vandalen geraten. Während in Neusiedl am See und Bruckneudorf insgesamt drei Pkws gestohlen wurden, gaben sich unbekannte Täter in Oberpullendorf damit zufrieden, "lediglich" den Lack eines geparkten Geländewagens zu zerkratzen.

Dass die "BMW-Bande" zum wiederholten Mal zuschlug, kann wohl eher ausgeschlossen werden, handelte es sich doch bei den gestohlenen Pkws um einen Seat Altea, einen VW Golf und einen VW Passat – nicht gerade als extravagant geltende Fahrzeuge. Fix ist dagegen, dass der auf 8.000 Euro geschätzte Passat und der Golf im Wert von rund 25.000 Euro in der Zeit zwischen Samstag und Dienstagabend von Parkplätzen direkt in Neusiedl entwendet wurden.

Diebe stehlen Seat von Park-&-Ride-Anlage
Den ebenfalls rund 25.000 Euro teuren Seat brachten Täter wiederum im Laufe des vergangenen Montags – zwischen 12.30 Uhr und 22.30 Uhr – an sich. Dabei war der Wagen auf der Park-&-Ride-Anlage beim Bahnhof in Bruckneudorf versperrt abgestellt worden – für die Autoknacker stellte dies allerdings kein Hindernis dar. Beamte des Bezirkspolizeikommandos Neusiedl am See und der Polizeiinspektion Bruckneudorf ermitteln in den drei Fällen.

Lack von Pkw in Oberpullendorf zerkratzt
Die Kollegen der Polizeiinspektion Oberpullendorf haben sich dagegen mit einem Fall von krassem Vandalismus zu beschäftigen. Am Wochenende beschädigten in der mittelburgenländischen Gemeinde bislang unbekannte Täter einen abgestellten Toyota Land Cruiser, indem sie auf der gesamten rechten Fahrzeugseite den Lack zerkratzten. Dabei war der Pkw unmittelbar vor dem Wohnhaus der Zulassungsbesitzerin geparkt. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden