Sa, 16. Dezember 2017

Italo-Komödie

04.08.2010 14:59

"Männer al dente": Ungelebte Träume und schwule Liebe

Eine derart hintersinnige Sommerkomödie hat das Kino lange nicht gesehen: "Männer al dente" nämlich handelt von weit mehr als nur den titelgebenden Themen Männer und Pasta. Es geht um Selbstverwirklichung, ungelebte Träume, das Bekennen zur eigenen Sexualität, den Gegensatz von Tradition und Moderne.

Inszeniert hat den quirligen Streifen rund um eine italienische Nudel-Dynastie der türkische Wahl-Römer Ferzan Ozpetek, der sich mit Filmen wie "Hamam - Das türkische Bad" oder "Die Ahnungslosen" einen Namen machte. In Italien selbst geriet sein neues Werk zum großen Erfolg und spielte dort gleich am ersten Wochenende mehr als zwei Millionen Euro ein.

Fällt es zunächst schwer, sich im vielköpfigen Gewirr einer Großfamilie zurechtzufinden, nimmt einen die Komödie doch schnell ein. Bei einer großen Feier möchte sich der homosexuelle Tommaso (Riccardo Scamarcio), jüngster Sohn der Cantones, endlich outen. In einer wunderbar inszenierten Szene kommt ihm allerdings sein älterer Bruder mit dem Geständnis zuvor, dass er auf Männer steht. Der völlig indignierte Vater (Ennio Fantastichini) erleidet einen Herzinfarkt, und ausgerechnet Tommaso, der viel lieber bei seinem Lover in Rom wäre, muss nun dafür sorgen, dass das komplexe Familiengefüge nicht gänzlich zerbricht. Schließlich will auch die Zukunft der familieneigenen Pastafabrik geklärt sein.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Der in Istanbul geborene Wahlrömer Ferzan Ozpetek kredenzt uns hier eine höchst amüsante Familienfarce alla italiana, die persönliche Freiheiten augenzwinkernd gegen verwandtschaftliche Verpflichtungen aufrechnet. Temperamentvoll finden emotionale Ausbrüche ihr Ventil, und ein gewisses Maß an Bockigkeit lässt Lebensziele greifbar werden. Ja, es ist die Rebellion, die diese sympathische Comedie humaine unter südlicher Sonne so herrlich bissfest - al dente! - macht. Eine Lektion über das Leben und die Liebe - mit all ihren Überraschungen! Molto divertente - sehr lustig!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden