Mo, 11. Dezember 2017

Tablet, Handy, Zune?

04.08.2010 10:22

Microsoft arbeitet an geheimnisvoller neuer Hardware

Nur zwei Bilder sind bisher von Microsofts neuer Hardware bekannt - und dabei handelt es sich eigentlich um ein einziges. Fügt man die Aufnahmen zusammen (im Bild rechts), erhält man einen Ausblick auf ein neues Produkt. Worum es sich handelt, darum macht Microsoft allerdings bisher ein Geheimnis. Vom iPad-Konkurrenten bis zum Handy oder einem neuen Zune-Player reichen die Spekulationen.

Per Twitter hat Microsofts Hardware-Sparte die Internet-Gemeinde dazu aufgerufen, fleißig mitzuraten, worum es sich bei dem schwarzen Gerät handeln könnte. Nur einen Tipp gab es bisher:  "Don't be so touchy…flat is where it's at." Hinweisen soll das wohl auf einen berührungsempflindlichen Bildschirm (Touchscreen, touchy bedeutet "empflindlich" im emotionalen Sinn) und darauf, dass das neue Gadget flach sein wird.

Seit der Veröffentlichung des Bildes herrscht Rätselraten. Es könnte sich um ein neues Smartphone handeln, insbesondere da Microsoft seine neue Windows-7-Software für Mobiltelefone populär machen möchte. Auch ein Tablet-PC als Konkurrenz für Apples beliebtes iPad ist denkbar. Ebenso wie die Wiederbelebung des bei Microsoft schwächelnden MP3-Player-Segments mit einer neuen Zune-Version.

Da Apple gerade sein Magic Trackpad vorgestellt hat, das als Maus-Ersatz dient, könnte auch Microsoft versuchen, eine Multitouch-Oberfläche für die Computerbenutzung auf den Markt zu bringen. Darauf deutet auch eine weitere Mitteilung von Microsoft auf Twitter hin: "Nur zur Erinnerung, wir machen Keyboards, Webcams und Mäuse...", heißt es da.

In den nächsten Tagen soll es weitere Bilder und mehr Informationen zur geheimnisvollen Hardware geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden