Do, 14. Dezember 2017

Mehr Einbürgerungen

04.08.2010 10:12

Viele Deutsche entdecken Kärnten als neue Heimat

Im ersten Halbjahr 2010 wurde an 2.764 Personen die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen. In allen Bundesländern ging die Zahl der Einbürgerungen stark zurück. In allen? Nein, in Kärnten nahm sie gleich um 50 Prozent zu! Außerdem fällt auf, dass sich immer mehr Deutsche in unserem Bundesland ansiedeln.

Jüngst in einer Pizzeria in Döbriach am Millstätter See: "Bitte einen Apfelsaft gespritzt!" – "Meinen Sie eine Apfelschorle?" – "Ja, genau die meine ich"... Was im Alltag auffällt, haben die Experten der Statistik Austria jetzt in Zahlen gegossen. "Im Jahr 2002 lebten in Kärnten 5.713 Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft, im Jahr 2010 sind es bereits 9.466 Deutsche. Also eine Zunahme um 65 Prozent binnen acht Jahren." Vor allem im Tourismus und im Gastgewerbe sind die deutschen Staatsbürger stark vertreten.

Zahl der Einbürgerungen explodiert in Kärnten
Völlig gegen den österreichweiten Trend verläuft die Einbürgerungspraxis in Kärnten. Während es in anderen Bundesländern und österreichweit in den ersten sechs Monaten von 2010 starke Rückgänge gab (Wien – 56 Prozent, Niederösterreich – 43 Prozent), explodierte die Zahl der Einbürgerungen in Kärnten. "Die Zunahme beträgt 53 Prozent. 239 Personen erhielten die Staatsbürgerschaft", haben die Statistiker errechnet.

von Fritz Kimeswenger, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden