Mo, 18. Dezember 2017

Knifflige Aufgaben

04.08.2010 09:18

Salzburger Dozent ist neuer Amateur-Schachweltmeister

Knifflige Aufgaben ist er gewöhnt: Denn Reinhard Vlasak (55) arbeitet im Brotberuf als Dozent an der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Fachbereich angewandte Virusforschung. Jetzt hat er auch am Schachbrett eine Spitzenleistung abgeliefert: Er wurde in Tallinn (Estland) mit drei ASKÖ-Kollegen Amateur-Weltmeister.

"Schachspielen ist brutal", sagt der frisch gebackene Weltmeister. "Du spielst 60 Züge gut und machst einen dummen. Und dann ist alles aus." 4:0 hat das "Austrian ASKÖ"-Team im Endspiel das Team Estland II besiegt. Neben Reinhard Vlasak waren noch die Grazer Fred Wegerer und Hubert Ebner sowie der Linzer Peter Stadler mit von der Partie. Ein eindrucksvoller Sieg! Und nun die Krönung einer langen Leidenschaft: "Schachspielen hab' ich von meinem Vater gelernt, noch zur Volksschulzeit."

"Keine Chance gegen Profi"
1975 ist Vlasak erstmals ASK-Turniersieger, drei Jahre später Stadtmeister, auch Klubmeister im Mozart. Er weiß: "Gegen einen Profi aber hätte ich nicht den Funken einer Chance. Der rechnet Varianten, die seh' ich nicht einmal."

Jeden Dienstag spielt der Schachklub im "Sternbräu", ein eingeschworenes Team, das von Oktober bis März in der Bundesligameisterschaft an den Schachbrettern sitzt. Jetzt sogar mit einem Amateurweltmeister samt Goldmedaille in den Reihen!

von Wolfgang Weber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden