Fr, 24. November 2017

Glück nach Pkw-Coup

03.08.2010 17:58

Frau entdeckt in Neumarkt geklautes Auto ihrer Freundin

Sie hatte ihren Wagen schon für immer verloren geglaubt - vier Tage, nachdem das Fahrzeug in Wang (Bezirk Scheibbs) von Kriminellen gestohlen worden war, erhielt Michaela K. den Wagen allerdings zurück. Zu verdanken hat sie dies einer Freundin. Diese entdeckte das Auto in Neumarkt an der Ybbs und alarmierte die Polizei.

Dreiste Kriminelle hatten den Ford Sierra Ende Juli aufgebrochen und den Wagen gestohlen. Anders als bei den meisten Coups wurde das Fahrzeug aber nicht gleich in den Osten geschafft und dort weiterverkauft. Die Täter fuhren damit einfach in der Umgebung herum.

Natürlich bekamen auch Freunde nach und nach mit, was der 33-Jährigen passiert war. Und so traute Bettina H. zunächst ihren Augen nicht, als sie am Montag im 15 Kilometer entfernten Neumarkt an der Ybbs am frühen Morgen zu einem Parkplatz kam. "Dort stand der gestohlene Wagen ihrer Freundin", berichtete ein Exekutivbeamter.

DNA-Spuren der Autoknacker gesichert
Sofort alarmierte die Bekannte die Polizei. Nach einigen Stunden konnte die überglückliche 33-Jährige ihr Auto wieder in Empfang nehmen – ein großer Dank an ihre aufmerksame Freundin war natürlich Ehrensache. Die gemeinen Autodiebe wurden noch nicht gefasst. Allerdings sicherten die Polizisten in dem Fahrzeug wichtige DNA-Spuren.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden