Do, 14. Dezember 2017

Erfolgsgeheimnis

03.08.2010 16:20

Lady Gaga: "Meine Kreativität steckt in meiner Vagina"

Lady Gaga hat sehr selten Sex, wie sie selbst sagt. Der Grund: Ihre kreative Energie könnte verloren gehen. Die stecke, so die Sängerin, in ihrer Vagina.

Die schrille Sängerin plaudert in einem Interview mit der Zeitschrift "Vanity Fair" ganz offen über intime Details. "Ich habe immer die Angst, dass, wenn ich mit jemandem schlafe, meine Kreativität gestohlen wird. Die sitzt nämlich in meiner Vagina." Außerdem erzählt Lady Gaga, dass sie keinem Menschen vertraut. Sie fühle sich manchmal sehr einsam. Aber das sei, so die Sängerin, ihre Berufung als Künstlerin.

Drogenkonsum und statt Entzug zur Oma
Ja, sie habe Drogen genommen. Das tue sie auch heute noch. "Aber längst nicht mehr so oft wie früher", gesteht die Sängerin. Außerdem erklärt Lady Gaga, sie hätte panische Angst vor Heroin, also würde sie "ein paar Mal pro Jahr" Kokain nehmen. Einmal hätte sie fast zu viel gehabt, so Gaga. Die Sängerin rief ihre Mutter an. "Meine Mutter hat so laut ins Telefon gebrüllt, das werde ich nie vergessen. Sie schrie mich an: Ich komme und hole dich!"

Gemeinsam sind sie nach West Virginia in das Haus der Großmutter gefahren. Dort sei Lady Gaga, wie sie erzählt, zur Besinnung gekommen. Sie habe geweint und ihrer Großmutter alles erzählt. Diese habe daraufhin zu ihr gesagt: "Du kannst hier jetzt noch ein paar Stunden weinen. Aber dann packst du dich zusammen, fährst nach New York und kriegst dein Leben wieder in den Griff!" Ihre Fans sollen sie aber nicht als Vorbild sehen: "Ich möchte nicht, dass meine Fans mir in dieser Hinsicht nacheifern. Sie sollen nicht glauben, dass man Drogen braucht, um großartig zu sein."
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden