Fr, 24. November 2017

Kollision verhindert

03.08.2010 08:26

Unbekannter blockierte Schienen mit Hemmschuh

Ein Unbekannter hat Montagnachmittag die Schienen der Ostbahn bei Gerasdorf (Bezirk Wien-Umgebung) blockiert. Der Täter legte einen Hemmschuh - ein Keil, der zur Absicherung abgestellter Waggons dient -, auf die Gleiskörper bei Bahnkilometer 19,500 (Bereich Fabriksgasse und Bahnüberführung Weinbergstraße).

Der Lokführer des in Fahrtrichtung Norden fahrenden Zuges konnte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Verletzt wurde niemand, berichtete die Sicherheitsdirektion.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 059133/3224 um Hinweise aus der Bevölkerung, ob jemand zum Tatzeitpunkt zwischen 16.35 und 16.45 Uhr im Bereich der Gleiskörper eine Person wahrgenommen hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden