Mo, 18. Dezember 2017

Unsichtbar

02.08.2010 12:28

"WinMend Folder Hidden" versteckt Dateien sicher

Nur weil vertrauliche Daten auf dem Computer versteckt sind, heißt das noch lange nicht, dass sie auch unauffindbar sind. Eine kleine Änderung in den Anzeigeoptionen genügt, um versteckte Ordner und Dateien wieder ans Tageslicht zu fördern. Nicht so jedoch, wenn die Daten mit Hilfe des Gratis-Tools "WinMend Folder Hidden" versteckt werden.

Aus den Augen, aus dem Sinn - nach diesem Motto handeln viele Computernutzer, wenn sie sensible Daten mit einem Klick auf "versteckt" in den Eigenschaften mal eben schnell "unsichtbar" machen wollen. Seine Daten auf diese Art zu schützen ist jedoch leichtsinnig, genügt doch bereits eine simple Änderung in den Ordneroptionen, um Verstecktes wieder auffindbar zu machen.

Auf der sicheren Seite ist hingegen, wer seine Dateien mit Hilfe des Gratis-Tools "WinMend Folder Hidden" versteckt (siehe Infobox). Die auf Deutsch erhältliche Software macht nicht nur stationäre Daten als auch solche auf externen Festplatten und USB-Sticks unsichtbar, sondern schützt sie zugleich per Passwort, welches bei der Installation vergeben wird. Nur wer dieses kennt, bekommt Zugriff auf die versteckten Dateien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden