Sa, 25. November 2017

Starker Contest

01.08.2010 18:17

170-Kilo-Frau zur „Miss Vollschlank“ gekürt

Für gewöhnlich laufen bei Schönheitswettbewerben schlanke Damen über einen Laufsteg. Nicht so bei der Wahl zur "Miss Vollschlank" in der Toskana. Da waren richtig starke Frauen gefragt: Die Siegerin bringt satte 170 Kilogramm auf die Waage.

Die 33-jährige Angela Scognamiglio ist gerührt: "Ich fühle mich, als hätte ich im Lotto gewonnen." Am Samstagabend konnte sich die neue "Miss Vollschlank" knapp gegen ihre 30 Konkurrentinnen durchsetzen. Bei dem Wettbewerb im Dorf Forcoli in der Nähe von Pisa siegte Angela hauchdünn. Entscheidend ist hier aber nicht das Urteil einer pseudo-prominenten Jury, sondern der eigentliche Feind vieler Frauen: die Waage! Mit starken 170 Kilogramm konnte sich Angela den Titel sichern. Die Zweitplatzierte brachte es nämlich "nur" auf 169,5 Kilogramm.

Wer will, darf auch Reizwäsche tragen
Kleidungszwang gab es keinen. Den ganzen Tag wurden die Damen geschminkt und frisiert und traten dann vor 2.500 Zuschauern in Abendgarderobe am Catwalk an. Wer wollte, durfte sich anschließend noch in Reizwäsche oder Bikini präsentieren.

Einzige Teilnahmebedingung: Die Frauen müssen über 100 Kilo wiegen. "Der Wettbewerb ist ein Schaufenster für große Größen", sagte der Erfinder der Veranstaltung, Gianfranco Lazzereschi. Es gebe keinen Grund, warum dicke Frauen nicht auf den Laufsteg gehörten. "Warum muss man immer dem Diktat des Schönheitsideals folgen?"

Viele der Teilnehmerinnen sehen den Wettbewerb auch als Möglichkeit, ihr Selbstbewusstsein zu stärken. "Wir sind Opfer starker Diskriminierungen, es ist ein bisschen, als wären wir Bürger zweiter Klasse", sagte eine Teilnehmerin. Der Wettbewerb sei für sie nicht nur eine vergnügliche Angelegenheit, sondern auch eine Möglichkeit, Frauen zu treffen, die mit den gleichen Problemen zu kämpfen hätten wie sie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden