Mi, 22. November 2017

Mit Heli gesucht

01.08.2010 15:54

Vermisster Saufbold auf Pkw einprügelnd gefunden

Gegen 22.30 Uhr hatte er seine Freundin via Telefon gebeten, ihn von einer Motorradveranstaltung abzuholen. Als die 23-Jährige aber in der Nacht auf Sonntag am vereinbarten Ort aufkreuzte, um ihren 24-jährigen - stark alkoholisierten - Freund abzuholen, war dieser nicht dort. Gefunden wurde der Saufbold nach einer groß angelegten Suchaktion, sogar mit Hubschrauber, an einer Tankstelle in Hainfeld (Bezirk Lilienfeld) - auf einen Pkw einprügelnd...

Verzweifelt hatte sich seine Freundin kurz nach Mitternacht bei der Polizeiinspektion Hainfeld gemeldet. Ihr Freund sei abgängig, sie mache sich Sorgen, dass ihm aufgrund seines betrunkenen Zustands etwas zugestoßen sei.

Sofort leitete die Polizei die Fahndung ein, forderte sogar einen Hubschrauber vom Innenministerium an - zunächst erfolglos. Exakt um 2.25 Uhr wurde die Suchaktion abgebrochen.

Nur wenige Minuten später wurde bei der Polizeiinspektion Hainfeld gemeldet, dass in die Tankstelle offenbar eingebrochen worden sei. Die Polizei suchte den Tatort auf und fand dort zwar keine Täter, dafür aber den "abgängigen" 24-Jährigen, wie er wie wild auf den Wagen des Tankstellenpächters einschlug. Was den jungen Mann geritten hat, ist nicht klar. Sehr wohl aber, dass der Betrunkene wegen Lärmerregung angezeigt wurde. Am Pkw dürfte kein Schaden entstanden sein, berichtete das Landespolizeikommando am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden