So, 19. November 2017

Gläubiger bezahlt

30.07.2010 14:52

Raubüberfall auf Schlecker-Markt in Traun geklärt

Der Raubüberfall auf einen Schlecker-Markt am Mittwochnachmittag in Traun (Bezirk Linz-Land) ist nun geklärt. Die Polizei konnte einen 21-jährigen Serben ausforschen, der von Zeugen vor dem Überfall am Tatort beobachtet worden war.

Der arbeitslose Serbe hat laut Polizei bereits gestanden, finanzielle Probleme gab er als Tatmotiv an. Das Taschenmesser, mit welchem er die Kassiererin des Marktes bedroht und Geld gefordert hatte, konnte in seiner Wohnung sichergestellt werden.

Von der Beute war nichts mehr vorhanden, da er damit nach dem Überfall angeblich seine Gläubiger bezahlt hatte. Der 21-Jährige wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

"Lade auf!"
Gegen 18.10 Uhr hatte der mutmaßliche Räuber am Mittwoch wie ein normaler Kunde das Geschäft betreten, einen günstigen Moment abgewartet und plötzlich ein Messer gezogen. Er hatte der Angestellte von hinten die Waffe an den Hals gehalten und mit den Worten "Lade auf!" seine Beute gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden