So, 19. November 2017

Extremes Wetter

28.07.2010 15:17

Kein gutes Jahr für Plagegeister wie Wespen und Gelsen

Erst die tropische Hitze, dann die Regenmassen – droht Oberösterreich nach den Wetterextremen auch eine extreme Insektenplage? "Nein", sind sich Experten einig. Auch wenn derzeit so mancher über vermehrte Gelsenattacken klagt – und in den vereinigten Staaten sogar Edelboutiquen vor Insekten in die Knie gehen.

Linz ist eben nicht New York. Eine Bettwanzen-Invasion zwang auf New Yorks Shopping-Meilen sämtliche Designer-Shops zum Zusperren. Oberösterreich bleiben heuer die Plagegeister eher erspart. "extreme Wetterbedingungen sind für Insekten schlecht", sagt etwa Fritz Gusenleitner vom Linzer Biologiezentrum. Wenngleich er einschränkt: "Es gibt nicht mehr Gelsen als normal. Obwohl viel Wasser ideal für bestimmte Gelsen-Arten ist." Etwa für die Überschwemmungsgelse.

Wobei von ihr keine Gefahr ausgeht. "Die meisten der Insekten sind nur lästig", betont Gusenleitner. Auch Bettwanzen. "Sie sind zwar potenzielle Krankheitsüberträger, allerdings nicht in Oberösterreich."

Harmlose Spinnen
Gefährlich für Allergiker können hingegen Wespenstiche werden. Wichtig: Wespen werten hektische Bewegungen als Angriffssignal - Bleibt man ruhig, hat man wenig zu befürchten. Eine Urangst der Menschen ist allerdings die Spinnenphobie. "Die langen Beine und die schnellen Bewegungen machen den Menschen Angst", weiß Erna Aescht vom Biologiezentrum. Übrigens: Bei heftigem Regen krabbeln sie gerne in Häuser und Wohnungen. Aber laut Experten gibt's bei uns keine wirklich giftigen Spinnen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden