Fr, 17. November 2017

Feuer in Braunau

27.07.2010 13:42

Wohnungsbrand wegen vergessener Zigarette

Zigarettenasche hat am Dienstag in Braunau einen Wohnungsbrand ausgelöst. Die Feuerwehr musste mit drei Fahrzeugen ausrücken, um die Flammen zu löschen. Es entstand hoher Sachschaden.

Bereits um 2.30 Uhr in der Früh hatte der Wohnungsbesitzer bemerkt, dass seine Matratze rauchte. Er löschte den Glimmbrand mit Wasser und legte die Matratze in die Dusche im Bad. Als der Mann gegen 5.30 Uhr aufstand, rauchte die Matratze immer noch. Also duschte er sie ab und ging zur Arbeit.

Dort nahm er Urlaub, um die kaputte Matratze zu entsorgen – zu spät. Als der Mann nach Hause kam, hörte er bereits die Feuerwehrsirenen. Ein Nachbar hatte die Florianijünger gerufen, weil er dichten Rauch bemerkt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden