Fr, 24. November 2017

Sechs Anwärter

27.07.2010 11:18

Zielsprint für Primar-Nachfolge in der Doppler-Klinik

Am 31. Oktober endet die Ära von Gunther Ladurner als Direktor der Salzburger Doppler-Klinik. Nach seinem Nachfolger wird derzeit fieberhaft gesucht. Am Montag und am Dienstag standen die verbliebenen sechs Anwärter bei einem Doppel-Hearing Rede und Antwort. Die "Krone" kennt exklusiv die Namen der Kandidaten.

Letzte Woche präsentierte Primar Gunther Ladurner (68) noch Nachfolger Eugen Trinka als Vorstand der Neurologie in der Doppler-Klinik. Zu Beginn dieser Woche geht es um den ärztlichen Leiter, der Ladurner im Oktober beerben soll.

Sechs von zwölf Kandidaten sind noch im Rennen, darunter zwei "hauseigene" Kandidaten:

  • Primaria Dr. Elisabeth Haschke-Becher leitet neben ihrer Tätigkeit bei den Elisabethinen in Linz, wo sie zwei Abteilungen führt, nach wie vor das Zentrallabor an der CD-Klinik.
  • Primar Dr. Reinhold Fartacek ist Leiter des Sonderauftrags für Suizidprävention an der Uni-Klinik.

Dazu kommen vier Kandidaten aus Deutschland:

  • Prof. Dr. Rolf Biniek, Chefarzt der Abteilung Neurologie, Rheinische Kliniken Bonn.
  • Prof. Dr. Walter J. Fassbender, Chefarzt der Inneren Abteilung am Hospital zum Hl. Geist in Kempen.
  • Dr. Andreas Petry, medizinischer Direktor der Regiokliniken Pinneberg.
  • Prof. Dr. Detlef Nutzinger, Lehrstuhl für Psychosomatik und Psychotherapie, Universität Lübeck.

Am Montag wurden die sechs Anwärter von einem Gremium der Paracelsus-Privatuniversität befragt. Am Dienstag folgte das Hearing bei der Landessanitätsdirektion. Die endgültige Entscheidung fällt im September.

von Gernot Huemer, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden