So, 19. November 2017

Selbst befreit

25.07.2010 18:25

20-Jährige weicht Tier aus und landet mit Auto in Teich

Sie hat einem Hasen ausweichen wollen – diese große Tierliebe hätte die 20-jährige Heike G. aus Bad Hall beinahe das eigene Leben gekostet. Sie stürzte mit ihrem Auto bei Rohr im Kremstal in einen Fischteich. Die junge Frau hatte auf ihrer Seite das Seitenfenster offen, konnte so aus dem versinkenden Kleinwagen entkommen. Sie erlitt lediglich Prellungen – und einen Schock.

Kleine Ursache, große Wirkung: Heike Geiblinger wollte am Samstag gegen 18.30 Uhr mit ihrem Fiat Punto auf der B122 einem querenden Hasen ausweichen, verriss dabei ihr Fahrzeug. Der Kleinwagen schleuderte auf die andere Straßenseite, drehte sich und schlitterte rückwärts in den zwei Meter tiefen Fischteich von Karl P. (59) – nur einen Zentimeter an einem Baum vorbei.

Die junge Lenkerin saß in dem versinkenden Auto, während das Wasser blitzartig hineinlief. G.: „Ich hab’ Panik gekriegt, hab’ mit mir selber gesprochen. Dann hab’ ich gemerkt, dass die Türen nicht mehr aufgehen, auch die auf der Beifahrerseite nicht.“ Sie hatte aber trotz Regen die Seitenscheibe auf der Fahrerseite offen gelassen – das rettete ihr das Leben!

G. konnte durch das offene Autofenster hinausklettern und ans Ufer schwimmen. Sie versuchte vergeblich, vorbeirasende Autofahrer anzuhalten, ging dann zu einem benachbarten Bauernhof, wo sie schließlich Hilfe bekam.

Das geschockte Unfallopfer wurde ins Steyrer Landeskrankenhaus gebracht, Sonntagmittag aber wieder entlassen. G.: „Ich hab‘ ganz viele Schutzengel gehabt.“

von Christoph Gantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden